Fidor Bank Geschäftskonto

Fidor BankFidor Bank Geschäftskonto ohne Schufa mit Kreditkarte

Das Fidor Smart Geschäftskonto richtet sich an Firmenkunden, es ist schnell einzurichten und funktioniert einfach und fair. Eine sehr vorteilhafte Prepaid MasterCard können die Kunden optional hinzubestellen.

Das Fidor Geschäftskonto kann auch mit negativen SCHUFA Einträgen eröffnet werden.

Kontoeröffnung: www.fidor.de/geschaeftskonto

Wer ist die Fidor Bank?

Die Münchner Fidor Bank ist eine sehr junge Direktbank, es gibt sie erst seit 2009. Sie geht explizit auf das Web-2.0-Verhalten moderner Bankkunden ein, gerade jüngere Privat- und Geschäftskunden schätzen daher diese Bank sehr.

Hand in Hand mit den modernen Banking- und Kommunikationsmethoden der Fidor Bank geht ihr Bemühen um höchsten Service, um der angeschlagenen Reputation vieler Banken entgegenzuwirken. Mit neuen und authentischen Konzepten kann die Bank überzeugen, die zudem sehr kundenorientiert kommuniziert werden.

Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühr

Zu diesen innovativen Konzepten gehört auch das Fidor Smart Geschäftskonto, das sehr kostengünstig (ohne Grundgebühr) den Zahlungsverkehr der angesprochenen Klientel ermöglicht. Das leisten längst nicht alle Geschäftskonten bei deutschen Geldinstituten, im Gegenteil. Auch die Verwaltung des Kontos wurde – ebenso übrigens wie beim privaten Fidor Girokonto – sehr sicher und übersichtlich gestaltet. Das sind Features, auf die ein Gewerbetreibender, ein Freiberufler und erst recht größere Unternehmen sehr viel Wert legen.

Das Fidor Smart Geschäftskonto macht flexibel, diese Flexibilität lässt sich durch die Fidor CorporateCard, eine Prepaid MasterCard®, noch erweitern. Damit ist unter anderem weltweit der sehr kostengünstige Bargeldbezug möglich. Weitere Vorteile des Smart Businesskontos von Fidor sind Echtzeit-Transaktionen, SEPA-Aufträge auch ins Ausland, Überweisungen und Daueraufträge sowie eine Guthabenverzinsung.

Konditionen, Zinsen, Kosten

Die wichtigsten Konditionen des Fidor Smart Geschäftskontos sind:

  • Herkömmliche Einzahlungen sind kostenlos.
  • SEPA-Ein- und Auszahlungen sind ebenfalls kostenlos.
  • Auslandsüberweisungen außerhalb von SEPA sind ab 5,00 € möglich.
  • Die Zinsen auf das Guthaben betragen aktuell 0,25 %.
  • Das Konto wird kostenlos geführt.
  • Die optionale MasterCard kostet nur 8,95 Euro Jahresgebühr.

Kostenlose Leistungen

  • Kontoeröffnung
  • Kontoführung
  • mTAN-Verfahren
  • Daueraufträge
  • SEPA-Überweisungen
  • Online-Kontoauszüge
  • Jahressteuerbescheinigung und Saldenbestätigung

Weitere Leistungen

Die Ausstellung und postalische Zustellung von Zweitschriften der Kontoauszüge kostet drei Euro plus Porto. Dasselbe betrifft zusätzliche Bankdokumente, wenn diese nicht online kostenlos bereitgestellt werden. Die Gebühr fällt nur an, wenn der Kunde die Zweitschrift zu verantworten hat.

Die Nachforschung von Bankdokumenten kostet nach Ablauf von zwei Jahren 15 Euro.

Kostenlos ist wiederum der Nachrichtenbox-Service mit einem Speicherplatz von 20 MB. Kunden verfügen über alle digitalen Bankdokumente in dieser Nachrichtenbox.

Zu den Konditionen des Fidor Smart Geschäftskontos gehören auch die Limits für grenzüberschreitende Überweisungen, die aktuell 500 Euro pro Vorgang und 1.000 Euro in 24 Stunden betragen.

Fidor Smart Geschäftskontos online eröffnen

Für die Kontoeröffnung klickt der Kunde auf Registrieren und füllt anschließend im sich öffnenden Formular alle notwendigen Felder aus. Diese betreffen Angaben zur Person und zum Unternehmen. Anschließend erhält der Interessent eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Kontoeröffnung.

Das Postident-Verfahren schließt sich an. Der Antragsteller bringt eine Ausweiskopie und Kopien aller Dokumente zu seinem Unternehmen, die von dessen Rechtsform abhängen (z.B. Gewerbeanmeldung), zu einer Postfiliale, wo er sich gegenüber dem Schalterangestellten mit einem Personaldokument legitimiert. Dieses Verfahren ist juristisch vorgeschrieben. Die nötigen Unterlagen sind:

  • Antragsformular zur Identitätsfeststellung
  • Auflistung der für das Konto wirtschaftlich Berechtigten
  • Umsatzsteuernummer-ID oder Steuernummer bei Kleinunternehmern
  • Unterlagen entsprechend der Rechtsform

Nachdem die Fidor Bank die Dokumente erhalten und überprüft hat, aktiviert sie das Fidor Smart Geschäftskonto, worüber der Kunde per Mail informiert wird. Anschließend kann das Fidor Smart Geschäftskonto sofort genutzt werden.

Fidor CorporateCard als Prepaid MasterCard®

Fidor Bank MasterCard

Fidor Bank MasterCard

Die Fidor CorporateCard ist eine Prepaid MasterCard®, die pro Jahr nur 8,95 Euro kostet, eine Ausstellungsgebühr gibt es nicht. Das ist für Prepaid-Kreditkarten außerordentlich günstig. Das Handling dieser Karte ist sehr einfach, denn die Umsätze werden mit dem Guthaben auf dem Fidor Smart Geschäftskonto verrechnet. Nach einer Transaktion erhält der Kontoinhaber eine E-Mail, auch eine SMS ist möglich.

Vier Bargeldabhebungen monatlich im Euro-Währungsgebiet sind kostenlos, wenn nicht der Geldautomatenbetreiber eigene Gebühren erhebt. Der Antrag auf die Prepaid Karte kann zusammen mit dem auf das Geschäftskonto gestellt werden, der Kartenantrag wird anschließend mit dem mTAN-Verfahren bestätigt. Den PIN-Code erhalten die Kunden per SMS.

Fidor Geschäftskonto ohne SCHUFA

Auch bei negativer Bonität bzw. bei Schufa Einträgen kann das Fidor Smart Konto eröffnet werden.